Montag, 7. Mai 2012

DVD-Veröffentlichung: Eine Witwe mordet leise (1969)

Für Ende Mai ist eine sehr willkommene DVD-Veröffentlichung angekündigt, und die stammt aus einem meiner liebsten Genres, dem Grande Dame Guignol.

In EINE WITWE MORDET LEISE (Whatever Happened to Aunt Alice?) bringt die alternde Diva Geraldine Page als irre Witwe alleinstehende ältere Damen um, die sie zuvor als Haushälterin einstellt. Mit den gemopsten Ersparnissen der beseitigten Frauen bestreitet sie ihren Lebensunterhalt, die Leichen verscharrt sie unter ihren viel bewunderten Pinien im Vorgarten. Das geht so lange gut, bis die neugierige Ruth Gordon - auf der Suche nach ihrer verschwundenen Freundin - im Haushalt der Page landet und der Mörderin auf die Schliche kommt...

Produziert wurde der Film (man merkt's am Titel) von Robert Aldrich, der mit "Was geschah wirklich mit Baby Jane" (1961) das Sub-Genre des Alte-Damen-Thrillers erschuf, Regie führte Lee H. Katzin.

EINE WITWE MORDET LEISE ist ein feines, saftiges Horror-Steak mit reichlich schwarzem Humor und bösen Wendungen. Und eine Schauspiel-Meisterklasse sowieso. Sehr empfohlen! Und hoppla, von wem stammt denn das Zitat auf dem Cover? Für so gute Filme lasse ich mich doch gern zitieren. Eine ausführliche Rezension gibt es hier.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...