Mittwoch, 30. März 2011

DVD-Veröffentlichung: Tödliche Ferien (1970)

Manchmal sind schlechte Remakes doch für etwas gut.
Ohne die überflüssige Neuverfilmung von 2010, die zeitgleich mit dem Original auf DVD veröffentlicht wird, hätte dieser wundervolle kleine Psycho-Thriller aus Großbritannien wahrscheinlich nie das Licht der hiesigen DVD-Regale entdeckt.

So erscheint aber nun endlich Anfang Mai TÖDLICHE FERIEN (And Soon the Darkness) von William Fuest.
In dieser Hitchcock-Hommage aus der Feder des "Avengers"-Schöpfers Brian Clemens radeln zwei britische Touristinnen durch Frankreich und geraten an einen Sexualverbrecher. Als eine der beiden spurlos verschwindet, muss die andere (Pamela Franklin) sich ohne Kenntnisse der Landessprache alleine durchschlagen, wobei der Killer ihr dicht auf den Fersen bleibt...

Eine durchweg spannende, beklemmende Atmosphäre und viele stumme Sequenzen machen den Reiz dieses kleinen Juwels aus, das ganz auf Suspense setzt und sich lange Zeit nimmt, den Zuschauer in die Geschichte hineinzuziehen. Ein Geheimtipp! Die ausführliche Rezension findet sich hier.

Kommentare:

  1. Lieber Mathias,

    ich verfolge deinen Blog schon seit einer Weile und obwohl ich nicht immer einer Meinung mit dir bin (Geschmäcker sind nun mal verschieden, nicht wahr?), habe ich dank dir einige interessante Filme entdeckt, die ich vorher noch nicht kannte.
    Nun aber zu "And Soon The Darkness", dessen Original ich für ein kleines Spannungsjuwel halte: den Trailer zum Remake fand ich eigentlich ganz interessant. Die ersten Kritiken im Netz fallen dagegen recht durchwachsen aus. Ich befürchte ja fast, dass die beiden Hauptdarstellerinnen wie in ihren letzten Filmen wieder nur auf ihr Äußeres reduziert werden.
    Was meinst du dazu? Hast du das Remake schon gesichtet und wenn ja, besprichst du es noch?

    Lieben Gruß
    Erik

    AntwortenLöschen
  2. Lieber Erik, das Remake wollte ich mir eigentlich angesichts der negativen Besprechungen ersparen. Vielleicht schaue ich mir die DVD mal an. Ich bin aber sehr froh, dass das Original dazu veröffentlicht wird, das hat wirklich mehr Aufmerksamkeit verdient.

    Freut mich, dass Du meinen Blog verfolgst, immer einer Meinung kann man bei Filmen ja auch schwer sein. Ich ändere meine Meinung gelegentlich auch selbst, wenn ich Filme nach einiger Zeit wieder sehe.

    Liebe Grüße, Mathias

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...