Dienstag, 20. April 2010

Der Mann, der die Frauen liebte (1977)

DER MANN, DER DIE FRAUEN LIEBTE aus dem Jahr 1977 gehört zu den leichtesten und schönsten Filmen von Francois Truffaut, einem Mann, der die Frauen ebenso liebte und vermutlich ebenso wenig verstand wie sein Titelcharakter Bertrand Morane, gespielt vom unvergleichlichen Charles Denner.

Für Bertrand sind Frauen das alleinige Lebensziel. Er muss sie alle sehen, studieren, haben, sogar mit der anonymen Dame vom nächtlichen Weckdienst muss er flirten. Er ist - ebenso wie sein Regisseur - fasziniert von Frauenbeinen und hat ein paar sehr erstaunliche Beobachtungen gemacht - wie z.B. die, dass auch Frauen Winterschlaf halten und die Welt plötzlich schöner und reicher wird, wenn sie im Frühling wieder die Straßen bevölkern.

DER MANN, DER DIE FRAUEN LIEBTE ist sehr episodisch angelegt und wird zu keiner Minute langweilig oder redundant, obwohl es immer um das gleiche Thema geht, die Frauen. Charles Denner spielt seinen Frauenliebhaber ohne jeden Anflug von Machismo, er ist sympathisch und fast bemitleidenswert in seinem Streben nach immer neuem Glück. Die Riege der Darstellerinnen - von Nathalie Baye über Brigitte Fossay bis hin zur Leinwandlegende Leslie Caron - ist ebenso verlockend wie exquisit.

Erfreulicherweise tappt Truffaut nicht in die dramaturgische Falle, aus Bertrands Obsession einen charakterlichen Fehler zu machen, eine "Leere" in seinem Leben zu erzählen, die nur von der "richtigen" Frau ausgefüllt werden kann (wie es jeder amerikanische Film tun würde). Das Thema wird sogar im Film diskutiert, als Bertrand seine Erlebnisse als Buch herausbringen möchte und im Verlag mehrere todernste Dramaturgen über die "Schwächen" des Werks (und damit auch die "Schwächen" des Films) streiten.

Hier zeigt Truffaut eine selbstreflektierte Heiterkeit, die sich nicht in jedem seiner Werke findet. Bertrands Leben ist nicht oberflächlich, sondern erfüllt - von Sehnsucht, von Verlangen und einem unerschütterlichen Glauben an sich selbst. Auf seine Art liebt er jede Frau, was soll daran falsch sein?

09/10

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...