Dienstag, 2. März 2010

Vertauschtes Glück (1941)

Zum Entstehungszeitpunkt von VERTAUSCHTES GLÜCK (The Great Lie) befand sich Bette Davis auf dem Höhepunkt ihres Ruhms, sie drehte nach langen Streitereien mit Warner Brothers und dem großen Erfolg (inklusive Oscar) von "Jezebel" (1938) einen Klassiker nach dem nächsten.

Bei "The Great Lie" handelt es sich um ein saftiges Melodram, in dem sich keine Figur auch nur annähernd glaubwürdig verhält (nach realistischem Ermessen), aber die mitreißenden Darstellerleistungen entschädigen für die bizarre Handlung und die etwas steife Regie von Edmund Goulding, der zwar ein guter Handwerker und Schauspielführer, von der Kunst eines William Wyler aber Lichtjahre entfernt war.
Eine Inhaltsangabe ist aufgrund der vielen Verwicklungen der Handlung müßig (und könnte den Spaß verderben), nur so viel: Bette Davis spielt das fröhliche Mädchen mit dem großen Herzen, ihre große Liebe George Brent (mal wieder) stürzt mit seinem Flugzeug im brasilianischen Dschungel ab (schon während wir dies erfahren, wissen wir, dass er früher oder später wieder auftauchen wird), seine Ex-Geliebte Mary Astor erwartet ein Kind von ihm und lässt sich von Davis überreden, es für sie auszutragen. Als George überraschend (wie gesagt, nicht SO überraschend) zurückkehrt, erreichen die Verwicklungen ihren Höhepunkt...

In "The Great Lie" jagt ein Plot-Point den nächsten. In den ersten 30 Minuten erleben wir bereits zwei Hochzeiten (eine im Alkoholrausch, eine "ernsthafte"), einen Quasi-Tod, eine Schwangerschaft und jede Menge Zickereien zwischen den weiblichen Stars. Bette Davis überlässt Mary Astor weite Teile des Films. Astor nutzt die Chance und legt eine unvergessliche Darstellung hin, für die sie einen verdienten Oscar erhielt. Ihre eitle, egozentrische Konzertpianistin, die um jeden Preis einen Mann will, der sie nicht liebt, droht mehrfach, den Film an sich zu reißen, Bette Davis hingegen schafft es mit mehr oder weniger subtilen Mitteln, auch in ihrer eigentlich sympathischen Figur die Abgründe zu finden. So darf sie die hysterische Astor, die kurz vor der Niederkunft steht, ordentlich ohrfeigen und offenbart nicht gerade Reue über ihr Verhalten.

Wie sehr der Film gealtert ist, zeigen die Szenen von Astors Schwangerschaft, in denen sie hemmungslos raucht (Davis sowieso) und Brandy säuft, was mit einem knappen "Der Arzt hat gesagt, nicht zu viel!" kommentiert wird. Auch die Darstellung der schwarzen Dienerschaft von Davis, angeführt von der vom Winde verwehten Hattie McDaniel, rollt einem gelegentlich die Zehennägel auf (alle Afro-Amerikaner tragen ihre Emotionen stets überdeutlich zur Schau, rollen mit den Augen und sitzen gern singend in den Bäumen), aber diese Elemente sind der Zeit geschuldet, ebenso Aussagen wie "Eine Frau ohne Kind ist wie ein Mann ohne Arm".
Edmund Goulding verschleiert hingegen durch Tempo und ständige Wendungen geschickt das absurde Verhalten seiner Protagonisten, am stärksten gelingen ihm die Szenen, die Davis und Astor in ihrem Versteck in Arizona zeigen, wo Astor heimlich das Kind zur Welt bringen soll. Während draußen ein Sturm wütet, kochen auch die Emotionen der Frauen hoch.

"The Great Lie" kann sich vielleicht nicht ganz mit Davis' Klassikern "Now, Voyager" (1942) oder "Jezebel" messen, ist aber gute Unterhaltung mit einer hanebüchenen Geschichte, die auf höchstem Niveau dargeboten wird.

09/10

Kommentare:

  1. Hier kann ich helfen ...

    Rauchen tut sie natürlich nicht in wirklich historischen Stoffen, nämlich als Queen Elizabeth in "Günstling einer Königin" (The Private Lives of Elizabeth and Essex), "Die jungfräuliche Königin" (The Virgin Queen) und natürlich auch nicht als "Jezebel". Das gilt allerdings nur für die Szenen vor der Kamera. Ich hab Fotos "behind the scenes" gesehen, da trägt sie Kostüm und Maske und hält die übliche Zigarette in der Hand. ;-) (Ein identisches Foto existiert übrigens auch von Vivien Leigh als Scarlett O'Hara mit Zigarette.)

    GlG, Pia

    AntwortenLöschen
  2. Aha! Danke für die Hilfe, liebe Pia! Als Elizabeth möchte man sie auch nicht rauchen sehen... LG!

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...