Dienstag, 16. Februar 2010

Johnny Guitar - Wenn Frauen hassen (1954)

"Johnny Guitar" ist so weit vom Macho-Western à la John Ford/John Wayne entfernt, dass er für Zuschauer, die mit dem Genre normalerweise nichts anfangen können, eine echte Neuentdeckung wert ist.

Regisseur Nicholas Ray ("Denn sie wissen nicht, was sie tun") malt hier mit großem Pinselstrich ein Meldoram der unterdrückten Sehnsüchte und Leidenschaften in eine bizarre, düstere und verlassene, komplett irreale Western-Landschaft, in der die Männer schwach und unfähig, die Frauen stark, kämpferisch und leidenschaftlich sind.

Zwischen den Hauptdarstellerinnen Joan Crawford und Mercedes MacCambridge herrscht eine unglaublich intensive erotische Spannung, und der Dialog wimmelt nur so von Zweideutigkeiten über sexuelle Identitäten, sowohl zwischen den Männern als auch zwischen den Frauen. Das macht "Johnny Guitar" zu einem faszinierenden Filmwerk aus Zeiten, als das Nicht-Aussprechen zu künstlerischen Ausdrucksmöglickeiten führte, die so viel raffinierter und erregender waren als heutige Offenheit.

"Johnny Guitar" ist mehr als ein Geheimtipp - er ist ein großer, kleiner Klassiker.

09/10

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...