Sonntag, 14. Februar 2010

Der Besessene (1961)

DER BESESSENE (One-Eyed Jacks) aus dem Jahr 1961 ist ein großes, oft verkanntes Edelwerk des Westerns und hat eine bewegte Geschichte hinter sich. Ursprünglich sollte Stanley Kubrick Regie führen, mehrere Autoren versuchten sich am Drehbuch (u.a. Sam Peckinpah), schließlich durfte Marlon Brando selbst die Regie übernehmen - eine Entscheidung, die das Studio Paramount schon bald bereuen sollte, denn Brando erwies sich nicht nur als unerfahren, sondern auch als Perfektionist. Seine erste Schnittfassung des Films war angeblich fünf Stunden (!) lang, woraufhin Paramount selbst den Schnitt übernahm.
Kurioserweise ist das fertige Produkt dieser Katastrophenproduktion ein wundervoll stimmiger, atmosphärischer und bildgewaltiger Edelwestern geworden.

Die Geschichte ist einfach: die beiden Outlaws Rio und Dad (Brando und Karl Malden) werden nach einem Banküberfall in der Wüste gestellt. Während Dad mit dem einzigen Pferd fliehen kann und Hilfe verspricht, landet Rio im Gefängnis, sein Partner verschwindet auf Nimmerwiedersehen mit dem erbeuteten Geld. Als Rio entlassen wird, kennt er nur ein Ziel - Rache an dem Verräter, der mittlerweile Sheriff geworden ist...
In Nebenrollen brillieren die Genre-Ikonen Slim Pickens, Kathy Jurado und Ben Johnson. Regisseur und Hauptdarsteller Brando beweist ein gutes Gespür für die psychologischen Elemente, die das Werk durchgehend spannend halten, Farben, Musik und Kamera werden geradezu expressionistisch eingesetzt. Brando spielt seinen Frauenverführer und ruchlosen Rächer gleichzeitig sensibel und animalisch, Karl Malden (mit dem er schon in "Endstation Sehnsucht" das Vergnügen hatte) als Gesetzeshüter mit dunkler Vergangenheit ist der ideale Gegenpart. Mit seinen immer noch 135 Minuten Lauflänge hat DER BESESSENE vielleicht ein paar kleinere Längen, doch sind diese unerheblich bei einem so beeindruckenden, packenden Film und Brandos einziger Regiearbeit.

09/10

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...