Dienstag, 16. Februar 2010

Blutsverwandte (1978)

Dieser eher unbekannte Film Claude Chabrols ist ein kleines Meisterwerk der Spannung, Figuren - und Milieuzeichnung. Der wie immer intensive Donald Sutherland spielt hier einen Ermittler, der den brutalen Mord an einem jungen Mädchen aufklären muss. Doch erst als er ihr Tagebuch aufspürt und darin liest, offenbaren sich nach und nach die wahren Abgründe hinter der kleinbürgerlichen Familie, aus der das Opfer stammt, eine Welt aus Lügen, Inzest und - Mord.

Die Auflösung ist so überraschend wie schockierend, dazwischen gibt es Schauspielerleistungen vom Feinsten (Chabrol-Ehefrau Audran als dem Alkohol zugeneigte Mutter, die lieber verdrängt als Offensichtliches wahrnimmt, Donald Pleasence als erbärmlicher Päderast in einer genialen Verhörszene) und sehr viel Atmosphäre.

Man kann kaum glauben, wie schlicht und einfach das bei Chabrol immer ist - es gibt kaum sensationelle Wendungen, das Tempo ist gemächlich, die Kamera macht nicht mehr als nötig. Und doch ist es so mörderisch spannend.

10/10

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...